Veranstaltungsort (wenn nicht anders angegeben):

Buddhistisches Zentrum Bad Gams, Furth 14 - 8524 Bad Gams

Aufgrund begrenzter Parkmöglichkeiten bitte im Ort zu parken (ca 400m zu Fuß). 


Anmeldungen bitte schriftlich an

info@sakyaling.at


Veranstaltungsleitung/Informationen:

Inge Margareta Brenner 0676 - 32 81 473


Samstag, 21. Juli und Sonntag, 22. Juli 2018

Jeweils 10 – 12 Uhr und 14:30 – 17:00 Uhr

METTA – BEDIENUNGSLOSE LIEBE ENTFALTEN

mit Mag. Christian Bernert - langjähriger Seminarleiter im Zentrum, Tibetologe, Übersetzer

© IMB
© IMB

„Mögen alle Wesen wohlauf und glücklich sein und die Ursache von Glück besitzen.“

 

In diesem praxisbezogenen Seminar widmen wir uns einer der schönsten Meditationspraktiken des Buddhismus: dem Kultivieren von Metta, bedingungsloser Liebe.

 

Wir lernen unser Herz zu öffnen, beginnend mit einer wohlwollenden Wertschätzung unserer selbst, und weiten diese Haltung dann Schritt für Schritt auf alle Wesen aus, jene die uns nahestehen, sowie auch jene die uns im Moment gleichgültig sind und Leute, mit denen wir Schwierigkeiten haben. Ein offenes Herz ist zugleich auch eine Voraussetzung für die Entwicklung von Weisheit im Buddhismus.

 

Beitrag: 50 – 40 Euro empfohlen, plus Dana, im Ermessen der TeilnehmerInnen (Dana, tief in der buddhistischen Tradition verankert, steht für großzügiges Geben – Dana ist keine Spende, sondern der notwendige Beitrag zum Lebenserwerb der Kursleiter und für den Betrieb des Zentrums). Ermäßigung möglich – es wird niemand angewiesen. 

 

Kontakt/Information

Inge Brenner 0676/32 81 473

Email info@sakyaling.at

Web www.sakyaling.at

Samstag, 16. Juni und Sonntag, 17. Juni 2018

10:00 – 12:00 Uhr, 14:30 – 17:00 Uhr und 9:30 – 11:30 Uhr, 13:00 – 15:00 Uhr

GEISTESTRAINING IN ACHT VERSEN von Geshe Langri Thangpa

Mit Ehrw. Khenpo Tashi Sangpo Amipa

Das Geistestraining in 8 Versen befasst sich mit dem Herz von Buddhas Lehre: Bodhicitta, Erwachen zum Wohle aller Wesen.

 

Die Schwierigkeiten und Leiden die wir in unserem Leben erfahren, so heißt es, beruhen auf unsere Selbstbezogenheit, dem Wunsch nur für unser eigenes Wohl zu Wirken.

 

Freude und Glück, andererseits, entstehen, wenn wir uns aus dem Wohl der anderen widmen. Das Geistestraining, das wir an diesem Wochenende studieren, fasst in wenigen Versen Übungen zusammen, die uns helfen, unsere selbstbezogenen Gewohnheiten zu transformieren. Wir entfalten unser Potenzial für bedingungsloses Mitgefühl und entwickeln tiefgründige, befreiende Weisheit. 

 

Khenpo Tashi Sangpo wird an dem Wochenende auch die Übertragung einer einfachen Praxis für Buddha Avalokiteshvara geben. Avalokiteshvara ist die Verkörperung des erleuchteten Mitgefühls aller Buddhas. So gilt es als besonders segensvoll, unsere Verbindung mit dieser Essenz zu kultivieren.

 

Ehrw. Khenpo Tashi Sangpo Amipa ist der Neffe von Khenchen Sherab Gyaltsen Amipa Rinpoche. Khenpo Tashi erhielt seine Ausbildung in Tibet und Indien und leitete heute die von Khenchen Amipa Rinpoche gegründeten Dharma Zentren in Europa.

 

Beitrag: 70 – 50 Euro empfohlen, plus Dana, im Ermessen der TeilnehmerInnen (Dana, tief in der buddhistischen Tradition verankert, steht für großzügiges Geben), Ermäßigung möglich – es wird niemand angewiesen. 

 

Kontakt/Information

Inge Brenner 0676/32 81 473

Email info@sakyaling.at

Web www.sakyaling.at

 

28. März 2018

Glück und Segen im tibetischen neuen Jahr des Erd -Hundes !